blog-background.png

Grästorp Energi setzt mit Landis+Gyr P2P NB-IoT-Zählern auf Zuverlässigkeit, Planungssicherheit und fixe Kommunikationskosten

Robert Lidgren
By Robert Lidgren - 16. April 2020 09:57:11 MESZ

Grästorp Energi Grästorp Energi hat sich für die Plattform Gridstream© Connect mit Punkt-zu-Punkt-Kommunikation, E360-Haushaltszählern und E570-Gewerbezählern entschieden. Die Lösung umfasst zudem die Übertragungstechnologie NB-IoT und Software as a Service (SaaS). Dank der Technologie und Services von Landis+Gyr kann sich Grästorp Energi auf das Kerngeschäft und die Unternehmensentwicklung konzentrieren.

Grästorp Energi ist ein schwedischer Energieversorger mit rund 4.300 Haushaltskunden. Schweden gehört in Europa zu den Treibern moderner Energietechnologien, schon 2009 wurden landesweit die ersten Smart Meter eingeführt. Heute steht Schweden vor dem nächsten grossen Schritt: Alle 5,4 Millionen Zählerpunkte werden mit der neuesten Technologie ausgerüstet.

Mit der Umstellung auf Smart Meter der zweiten Generation will Grästorp Energi seinen Kundenservice weiter verbessern. Mithilfe der zuverlässigen und hochmodernen Technologie von Landis+Gyr kann der Fokus noch stärker auf individuellere Angebote und Services gelegt werden, zum Beispiel mit Beratung zu Energie und Umwelt.

Landis+Gyr liefert an Grästorp Energi E360-Haushaltszähler und E570-Gewerbezähler mit Kommunikationstechnologie für NB-IoT und LTE-M. Die Kosten für die Datenübertragung sind zunächst für einen Zeitraum von zehn Jahren fixiert, eine Verlängerung ist möglich. Ferner gehört ein komplettes, in die Gridstream® Connect Plattform integriertes AIM-System zum Lieferumfang. Für die Übertragung der Smart-Meter-Daten nutzt Landis+Gyr das Telia Mobilfunknetz. Der Rollout wird durch Grästorp Energi umgesetzt, Software-Hosting und -Pflege liegen bei Landis+Gyr.

„Die Kommunikation ist entscheidend für die Leistung und die Kosten einer AMI-Lösung. Daher sehen wir in dem besonderen Abrechnungsmodell, das Landis+Gyr in den nordischen Ländern anbietet, viele Vorteile für uns. Zudem sind wir von der Punkt-zu-Punkt-Lösung überzeugt: Sie bietet uns Flexibilität und, was noch wichtiger ist, eine zuverlässige Datenübertragung und einfache Wartung. Wir stehen zu Landis+Gyr und erwarten das im Gegenzug auch von ihnen“, so Mats R Anderson, CEO von Grästorp Energi.

Der Wechsel zur neuen Smart-Meter-Generation erfordert Kompetenz und sorgfältige Planung. Mit der P2P-NB-IoT-Technologie kann Grästorp Energi seine bestehende Zählerinfrastruktur sukzessive umrüsten und die Installationsrate den Ressourcen anpassen.

Mit Software as Service bietet Landis+Gyr Energieversorgern eine höhere Planungssicherheit bei geringerem Risiko. Investitionen in Server, Hardware, Softwarelizenzen und Datenbanken sind nicht erforderlich. Hoch spezialisierte Experten kümmern sich permanent um die Systemleistung und -sicherheit. Themen wie die Verfügbarkeit, Sicherheit oder Leistung der Software werden mit maximaler Kompetenz behandelt, während das EVU die Optimierung seiner Geschäftsprozesse in den Fokus rückt.

 

E360: ganzheitlich durchdachte Sicherheit
Unser neuer smarter Gewerbestromzähler E570 – erklärt in zwei Minuten
Die Relevanz von AMI Managed Services

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf