blog-background.png

IT-Zertifizierung für Gateway-Produktion

Landis+Gyr
By Landis+Gyr - 26. Januar 2015 08:41:00 MEZ

article_2Landis+Gyr hat für seinen Produktionsstandort in Korinth, Griechenland, und für drei seiner Standorte in Großbritannien die Zertifizierung ISO 27001 erhalten. Die Auszeichnung bestätigt, dass Landis+Gyr bei der Entwicklung und Herstellung seiner Produkte und Lösungen für die intelligente Messtechnik weltweit anerkannte Standards für die Sicherheit der Informationstechnologie erfüllt.

In Korinth wird u.a. das für den deutschen Markt entwickelte Smart Meter - Gateway S560 hergestellt. Die ISO 27001-Zertifzierung ist ein international anerkannter Standard für IT-Sicherheit in Unternehmen. Sie erfolgt in Deutschland auf Basis des IT-Grundschutz-Katalogs des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

„Die Zertifizierung nach ISO 27001 ist ein Meilenstein bei der Herstellung von sicheren Messsystemen für den deutschen Smart Meter-Rollout“, erklärt Peter Heuell, Geschäftsführer von Landis+Gyr Deutschland. „Wir zeigen damit, dass wir die Anforderungen erfüllen, die der Gesetzgeber, aber auch unsere Kunden, hinsichtlich der IT-Sicherheit bei der Herstellung von Smart Meter-Gateways an uns stellen.“ Das in Deutschland als IT-Grundschutz-Zertifizierung bekannte Siegel umfasst die Sicherheitskriterien Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Daten. Bei der Auditierung werden die Organisation, das Personal, die IT und die Infrastruktur in einer bestimmten Unternehmenseinheit untersucht.

Vor der Auditierung hat Landis+Gyr die Sicherheit an allen überprüften Standorten weiter verbessert. Peter Heuell erklärt: „Wir haben die physikalische Sicherheit erhöht, das Sicherheitsbewusstsein unserer Mitarbeiter verbessert und an allen Standorten Richtlinien für die Berichterstattung bei Zwischenfällen bereitgestellt.“ Landis+Gyr hat außerdem in den Verträgen mit externen Parteien neue Sicherheitsanforderungen integriert. ISO 27001 ist Teil der Normfamilie ISO/IEC 27000.

Es handelt sich um einen Standard für IT-Managementsysteme (ISMS), der die Anforderungen für Einrichtung, Pflege und Verbesserung der Informationssicherheit definiert. Um die ISO 27001-Zertifizierung abzuschließen, musste Landis+Gyr bestimmte Schlüsselkriterien erfolgreich umsetzen. Dazu gehören eine laufende Risikobewertung und das aktive Verhindern und Aufdecken von Sicherheitsvorfällen.

Webinar: Delivering distribution intelligence with MV/LV network supervision and control

Aktuelle Artikel

Beliebte Artikel