Services im Takt mit der AMI-Evolution

 Neulich hatte ich Gelegenheit zur Durchsicht des von IHS Markit veröffentlichten “Electric Grid Managed Services Report – 2018”. Ein absolut lesenswerter Bericht für jeden in unserer Branche, der sich für das Servicegeschäft interessiert. IHS Markit beschreibt darin die wichtigsten Stufen der AMI-Evolution, die ich einmal aus der Service-Perspektive betrachten möchte.

Artikel lesen  

Landis+Gyr Service-Portfolio aus der Sicht eines Produkt Managers

Als ich vor einigen Jahren bei Landis+Gyr EMEA anfing, war das Unternehmen ein renommierter Hersteller von Energiezählern und bekannt für die hohe Qualität seiner intelligenten Stromzähler und seiner leistungsstarken Software zur Zählerdatensammlung. „Servicegeschäft“ war damals in unserem Unternehmen oder in unserer Branche noch kein Schlüsselbegriff – mit Ausnahme von Skandinavien, wo Smart Metering schon seit 2002 als eine Dienstleistung angeboten wird.

Artikel lesen  

Warum sich EVU für Managed Services entscheiden sollten?

Weltweit wächst der Markt für Smart Grid as a Service (SGaaS), da immer mehr EVU den Betrieb intelligenter Netze als externe Dienstleistung vergeben. Unter anderem sind es die hohen regulatorischen Anforderungen, steigende Erwartungen der Endkunden und die zunehmende Komplexität der Smart-Grid-Infrastruktur, die Managed Services für Verteilnetzbetreiber zu einer interessanten Option machen, mit der sie ihre physischen Assets und ihre Prozesse optimieren können.

Artikel lesen