Esa Eerola

Esa Eerola

Senior Product Manager, Software Solutions and Services

Ein- und Verkauf von SaaS – Bedenken und Überlegungen

Für den Verkauf von Produkten, Software und Dienstleistungen gelten in vielen Fällen unterschiedliche Regeln. In letzter Zeit habe ich festgestellt, dass der Verkauf – und der Erwerb – von Software als Dienstleistung, also Software as a Service (SaaS), wiederum ganz neue Aspekte ins Spiel bringt. Einfach ausgedrückt bedeutet SaaS, dass man auf Softwareanwendungen zugreifen kann, die irgendwo in der Cloud ausgeführt werden, anstatt sie selbst bei sich zu installieren und zu verwalten. Ein zukunftsträchtiger Ansatz, der sich branchenübergreifend zunehmender Beliebtheit erfreut.

Artikel lesen  

Services im Takt mit der AMI-Evolution

 Neulich hatte ich Gelegenheit zur Durchsicht des von IHS Markit veröffentlichten “Electric Grid Managed Services Report – 2018”. Ein absolut lesenswerter Bericht für jeden in unserer Branche, der sich für das Servicegeschäft interessiert. IHS Markit beschreibt darin die wichtigsten Stufen der AMI-Evolution, die ich einmal aus der Service-Perspektive betrachten möchte.

Artikel lesen  

Landis+Gyr Service-Portfolio aus der Sicht eines Produkt Managers

Als ich vor einigen Jahren bei Landis+Gyr EMEA anfing, war das Unternehmen ein renommierter Hersteller von Energiezählern und bekannt für die hohe Qualität seiner intelligenten Stromzähler und seiner leistungsstarken Software zur Zählerdatensammlung. „Servicegeschäft“ war damals in unserem Unternehmen oder in unserer Branche noch kein Schlüsselbegriff – mit Ausnahme von Skandinavien, wo Smart Metering schon seit 2002 als eine Dienstleistung angeboten wird.

Artikel lesen