blog-background.png

Flexibilitätsmanagement: Dezentrale Potenziale nutzbar machen

Laurent Bruderer
By Laurent Bruderer - 10. November 2020 14:47:53 MEZ

Bulletin Flex Mgt 2Die zunehmende Einspeisung stark fluktuierender, erneuerbarer Energien und die Integration neuer Lasten wie Ladesäulen für Elektromobilität belasten die Netzinfrastrukturen. Vor diesem Hintergrund ist das Flexibilitätsmanagement eine der vordringlichsten Aufgaben für EVU und VNB. Mit intelligenten Systemen, die Flexibilitäten auf Basis von zeitnahen Netzlastdaten von Smart Metern steuern, lässt sich diese effizient und wirtschaftlich bewältigen. Ziel ist eine optimale Nutzung der Verteilnetzinfrastruktur durch die aktive Bewirtschaftung dezentraler Erzeuger, Lasten und Speicher. 

In der Novemberausgabe bulletin.ch beschreiben wir, wie mit modernen Applikationen auch kleine Anlagen und Speicher in grosser Zahl aggregiert, gruppiert und gezielt gesteuert werden und somit auch die Basis für netzdienliche Anwendungen und neue Services und Geschäftsmodelle bilden können.  


Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen: 

Article

Lesen Sie den Artikel

Sie haben Fragen oder wollen mehr dazu erfahren? Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu unseren Experten auf.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf