blog-background.png

Landis+Gyr unterzeichnet wichtigen AMI-Vertrag mit Caruna aus Finland

Landis+Gyr
By Landis+Gyr - 13. Juli 2017 11:00:00 MESZ

Landis+Gyr hat mit Finnlands grösstem Verteilnetzbetreiber – Caruna Oy – einen Vertrag über Metering as a Service abgeschlossen. Dieser umfasst den Betrieb von 650.000 intelligenten Messstellen ab Herbst 2018.Caruna1.png

Landis+Gyr ist weltweit führend in der Transformation von Energiemanagement und -transport und hat langjährige Erfahrung als Anbieter von Lösungen für das Smart Metering und von Managed Services für Versorgungsunternehmen. Nach den USA mit mehr als 15 Mio. Messstellen im Managed Service ist Landis+Gyr nun auch in Finnland der Marktführer für AMI Services. Der Service-Betrieb für Caruna ist damit ein bedeutender Schritt bei der Ausweitung des Service-Geschäfts in Europa.

Caruna ist ein Pionier des Smart Meterings in Finnland. Der Grossteil der bestehenden Zählerinfrastruktur wurde 2014 installiert und seither in einem Managed Service Modell betrieben. Vor Ablauf des Vertrages evaluierte Caruna mögliche Service-Partner im Rahmen einer Ausschreibung. Landis+Gyr erhielt Bestnoten und damit auch den Vertrag, der am 16. Juni 2017 für einen Zeitraum von sechs Jahren mit Option auf weitere drei Jahre abgeschlossen wurde.

„Wir wollen unseren Kunden einen exzellenten Service bieten und ihre heutigen und zukünftigen Anforderungen erfüllen. Nur ein zuverlässiger AMI-Betrieb ermöglicht es uns, unsere Kunden in die Lage zu versetzen, ihren Energieverbrauch zu beobachten und ihre Energieeffizienz zu verbessern“, so Katriina Kalavainen, Head of Customer Relations bei Caruna. „Landis+Gyr ist ein starker Partner in der Energiebranche mit einem breiten Angebot an AMI-Technologien und Services. Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.“

Die Services schliessen die komplette operative Verantwortung für das Smart Metering ein. Landis+Gyr übernimmt das Auslesen und das Management stündlicher Verbrauchs- und Qualitätsdaten von 650.000 Haushaltszählern

Diese Daten werden in Carunas Prozesse eingespeist und für die Steuerung von Alarmen und Fernschaltungen genutzt. Darüber hinaus gehören das Management der Datenkommunikation und die Koordination von Arbeiten im Feld zum Leistungsumfang. Die Vorbereitungen für die Übernahme und Integration des bestehenden Zählerparks in die Service-Plattform von Landis+Gyr werden umgehend in die Wege geleitet. Dieser Prozess wird im Herbst 2018 mit der Übernahme des AMI-Betriebs durch Landis+Gyr abgeschlossen sein.

„Wir sind sehr stolz, dass Caruna diesen Vertrag mit Landis+Gyr geschlossen hat. Das beweist Vertrauen in unsere Kompetenz als zukünftiger Partner in dem dynamischen Energiemarkt. Der Auftrag bestätigt unsere Strategie, die Präsenz im Managed Service weiter auszubauen“, so Oliver Iltisberger, Executive Vice President EMEA, Landis+Gyr.

Über Caruna Oy

Caruna ist der grösste Stromverteiler in Finnland. Er versorgt 664.000 private und gewerbliche Kunden im Süden, Südwesten und Westen des Landes, sowie in der Stadt Joensuu und den Regionen Koillismaa, Lapland und Stakunta. Caruna beschäftigt 270 Mitarbeiter direkt und hat weitere 2.000 zusätzliche Beschäftigte in ganz Finnland unter Vertrag. Das Unternehmen investiert stark in den Aufbau eines wetterfesten Netzes. Weitere 200 Millionen fliessen zudem jährlich in die Weiterentwicklung des Stromnetzes. Caruna ist im Besitz der finnischen Pensionsfonds Keva (12,5 %) und Elo (7,5 %) und der internationalen Infrastrukturinvestoren First State Investments (40 %) und Borealis Infrastructure (40 %). Weitere Informationen unter: www.caruna.fi

Picture by Caruna Networks Oy 

Aktuelle Artikel

Beliebte Artikel